Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Hochschule » Leitung » Nachhaltigkeitsmanagement » Veranstaltungen

Veranstaltungen

27.11.2018: 22. Runder Tisch für nachhaltige HNEE-Entwicklung
15.30-17.00 Uhr im Sitzungszimmer Haus 6

Thema: Inhaltlich geht es um unsere ureigene nachhaltige Entwicklung: Welche Strategien sollte die HNEE mittel- und langfristig in Lehre und Forschung sowie bei der Gestaltung der Lebenswelt Hochschule verfolgen? Zur Vorbereitung der Hochschulstrategiekonferenz am 14.2.2019 möchten wir gern gemeinsam – mit allen Kolleg*innen aus den Fachbereichen, der Verwaltung und den Studierenden – den Diskussionsprozess eröffnen und Leitfragen entwickeln. Ziel ist die partizipative Gestaltung eines transparenten Prozesses – denn dieser Prozess lebt von Beteiligung!

Wie immer sind alle Studierenden und Beschäftigten der HNEE zum Runden Tisch eingeladen!

Studieren im Grünen (Stephanie Neumann 2011)


 

Rückblick:

Die Protokolle der Runden Tische für nachhaltige HNEE-Entwicklung finden Sie hier.

zum Lastenrad-Bau

Da kommt 'was ins Rollen: "Nachdem wir die alten Räder auseinandergenommen, die Anbauteile gesägt, gebohrt und gefeilt haben, ist das Rad nun zum Fertigschweißen vorbereitet, alle Teile sind geheftet" berichtet Fabian Wulf aus dem Bauteam.

Ein Video über das Projekt der Eberswalder Transition-Initiative wandelBar zusammen mit der HNEE gibt es hier. Das Projekt Lastenrad-Bau macht nämlich bei ARTEs "Generation Solidarität" mit, bei der die Projekte mit den meisten Stimmen im Arte Journal gezeigt werden. Also: Abstimmen!  

Doch das Lastenrad ist noch nicht fertig, es gibt noch einiges zu tun, wie Fabian Wulf weiter mitteilt: "Die Lastenkiste muss gebaut werden, einige Komponenten wie Bremsen, Ketten und anderes müssen neu beschafft und eingebaut werden, der Rahmen muss noch lackiert werden." Wer auf dem Laufenden bleiben will, schaut sich auch mal hier das "Werkstatt-Tagebuch" an.

3.1.2013: Ergebnisse der Umfrage unter Pendlern zum Waldcampus:
48% der Befragten nutzen den Regionalexpress, um nach Eberswalde zu kommen. 79% wünschen sich eine direkte Busanbindung vom Bahnhof zum Waldcampus. Über Möglichkeiten dazu, insbesondere früh zum Beginn der Lehrveranstaltungen,
sprechen wir mit der Barnimer Busgesellschaft.



26.09.2012: Lastenrad- Workshop in Eberswalde gestartet

In Kooperation von HNE (FH) mit wandelBar, der Energie- und Kulturwendebewegung im Raum Barnim, hat am 26.September ein zweimonatiger Workshop begonnen, in dem - dem Upcycling- Gedanken folgend - aus nicht mehr gebrauchten Fahrrädern ein Lastenfahrrad gebaut wird. Dies soll beiden beteiligten Parteien zur Verfügung stehen. An dem Kooperationsprojekt sind außerdem die Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis gGmbH, die Fahrradwerkstatt des AStA, die Open Design City Berlin, ein örtlicher Schweißtechnik- Händler und eine Lehrwerkstatt beteiligt.

Beim ersten Treffen wurde die Werkstatt hergerichtet, Fahrradteile gesichtet und regelmäßige Bautage und Treffen 1x pro Woche verabredet. Diese finden jeweils montags um 17:00 Uhr statt.

Mehr auch unter http://stadt-und-land-im-wandel.de/?p=1182

26.09.2012: Präsentation des HNEE-Nachhaltigkeitsmangements bei den neuen Erstis

Heute wurde den neuen Erstsemestlern das Nachhaltigkeitsmanagement der HNEE vorgestellt. Ein Fokus der Präsentation lag darin die vielfältigen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie man sich in Eberswalde und speziell im Nachhaltigkeitsmanagement als StudierendeR engagieren kann: beim Runden Tisch, in den Arbeitsgruppen, in Gremien und mit Projekt- und Abschlussarbeiten. Die Präsentation dazu ist hier abrufbar.

17.-19.09.2012: "Forum Nachhaltigkeit" in Clausthal

Die Hochschul-Informations-System GmbH und die Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde veranstalten gemeinsam eine Arbeitstagung mit praxisorientiertem Erfahrungsaustausch zu nachhaltiger Entwicklung im Betrieb von Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen. Die Veranstalter sprechen explizit Praktiker an, die mit unterschiedlichen Methoden Umweltmanagement gestalten und eine nachhaltige Entwicklung ihrer Einrichtungen im Fokus haben.

Die Veranstaltung thematisiert die Organisation des betrieblichen Umweltschutzes und erstmals auch den Aufbruch zur nachhaltigen Entwicklung in verschiedenen Handlungsfeldern und bietet Praxishilfen und Entscheidungsgrundlagen.

  • Vorstellung von verschiedenen praxiserprobte Methoden zur Erfassung und Steuerung von Umweltaspekten (z. B. EMAS, ISO 14.001, Ökoprofit, HIS-Berichterstatterverfahren).
  • Diskussion unterschiedlicher Facetten nachhaltigen Entwicklung im Betrieb (z. B. Lebensraum, Contracting, Mensa, Mobilität, Bau und Betrieb).
  • Aufzeigen relevanter Entwicklungsmöglichkeiten und Perspektiven aus unterschiedlicher Sicht- und Herangehensweise (z. B. Kennzahlen, Auditierung, Vernetzung).

Angesprochen sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen sowie aus den zuständigen Verwaltungen und Ministerien, die mit operativen und strategischen Aufgaben im Umweltmanagement und der nachhaltigen Entwicklung befasst sind.

Link zur Anmeldung: http://www.wa.tu-clausthal.de/weiterbildung/veranstaltungen/weiterbildungsseminare/forum-nachhaltigkeit/

Die Präsentationen der Vortragenden finden Sie in dieser Rubrik.

21.06.2012: Beitrag über den "Grünsten Campus Deutschlands" im Deutschlandfunk

Hier gibt's den Beitrag zum Nachlesen und Nachhören.

Umweltanalyse: Mitarbeiter- und Studierendenbefragung 2012

Die Ergebnisse der Mitarbeiter- und Studierendenbefragung können Sie  hier nachlesen.

 Umwelterklärung 2011

Die aktualisierte validierte Umwelterklärung 2011 kann hier eingesehen werden.