Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Zugangsvoraussetzungen

Die Berechtigung zum Studium an unserer Hochschule wird nachgewiesen durch:

Bachelorstudium

  • allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder fachgebundene Fachhochschulreife oder gleichwertiger Abschluss an einer ausländischen Schule oder
  • eine berufliche Qualifizierung gemäß §9 des Gesetzes zur Neuregelung des Hochschulrechts des Landes Brandenburg vom 28. April 2014 in der gültigen Fassung
  • die für das Studium erforderlichen Sprachkenntnisse


Masterstudium

  • durch einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss. Bitte informieren Sie sich vorab auf den Seiten der Studiengänge bzw. bei der Studienfachberatung, welche fachlichen Anforderungen Sie zusätzlich für den gewünschten Masterstudiengang erfüllen müssen.
  • die für das Studium erforderlichen Sprachkenntnisse


Weiterbildendes Masterstudium

  • durch einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss. Bitte informieren Sie sich vorab auf den Seiten der Studiengänge bzw. bei der Studienfachberatung, welche fachlichen Anforderungen Sie zusätzlich für den gewünschten Masterstudiengang erfüllen müssen.
  • einjährige berufliche Tätigkeit
  • die für das Studium erforderlichen Sprachkenntnisse


Berücksichtigung von einschlägiger Praxiserfahrung im Hochschulauswahlverfahren:

Bewerber*innen auf zulassungsbeschränkte Studiengänge können mit nachgewiesener, einschlägiger Praxiserfahrung ihre Chancen auf einen Studienplatz erhöhen. Dafür laden Sie bitte in Ihrer Online-Bewerbung einen Nachweis über die zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits abgeschlossenen Monate (mind. 6) an entsprechender zusammenhängender Praxiserfahrung oder einen Nachweis über eine einschlägig abgeschlossene Berufsausbildung hoch.


Sprachliche Voraussetzungen

Deutsch

Bewerber*innen mit ausländischer Zugangsberechtigung müssen für die deutschsprachigen Studiengänge an der HNE Eberswalde Deutschkenntnisse auf Niveau C1 nachweisen. Alle Zertifikate müssen mit dem “Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen" - GER (Common European Framework of Reference for Languages” - CEFR) übereinstimmen.

Für den zweisprachigen Studiengang "International Forest Ecosystem Management" sind Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 erforderlich. Für die englischsprachigen Studiengänge "Global Change Management", "Forestry System Transformation" und "Forest Information Technology" müssen keine Deutschkenntnisse nachgewiesen werden.

Englisch

Da in den internationalen Studiengängen "International Forest Ecosystem Management", "Global Change Management", "Forestry System Transformation" und "Forest Information Technology", "Nachhaltiges Tourismusmanagement" Vorlesungen und Seminare in englischer Sprache stattfinden, müssen für diese Studiengänge Englischkenntnisse auf dem GER-Niveau B2 nachgewiesen werden. Alle Zertifikate müssen mit dem “Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen" - GER (Common European Framework of Reference for Languages” - CEFR) übereinstimmen. Bewerber*innen mit ausländischen Zeugnissen, die den TOEFL ablegen, geben bitte den Code 2727 an, damit das Zertifikat direkt an uni-assist weitergeleitet wird.