Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Informationen für Bewerber*innen

Bewerbungsprozess

Wenn Sie sich im Sommer 2022 bewerben wollen, beachten Sie bitte:

Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2022/23 endet am 15. Juli 2022.

Studieninteressierte mit einem Abschluss in Deutschland bewerben sich bis zum 15. Juli direkt an der HNE Eberswalde Studieninteressierte mit einem Abschluss im Ausland bewerben sich bis zum 15. Juli via uni-assist.


Deutsche Berwerber*innen:

Bewerbung


Internationale Bewerber*innen:

Application


Nähere Informationen zu Studium und Bewerbung erhalten Sie bei der Studienfachberatung. Dafür zuständig ist Frau Prof. Dr. Heike Molitor.


Hochschulinformationstag20180925_HNEE-Studierende_Ulrich_Wessollek-7970

Für alle, die uns kennenlernen wollen, besuchen Sie uns beim Tag der offenen Tür
Tag der offenen Tür am 11. Juni 2022  hier bei uns auf dem Campus


Zugangsvoraussetzungen

Zwei Voraussetzungen müssen Sie "mitbringen", wenn Sie bei uns studieren wollen:

1. Sie müssen ein landschaftsbezogenes Bachelorstudium nachweisen (siehe SPO § 3 (2)). 

2. Zudem müssen Sie ihre landschaftskundlichen und ökologischen Kenntnisse in einer Liste die von ihnen bisher abgeschlossenen Module nachweisen (30 ECTS-Leistungspunkte in den Bereichen: Landschaftskunde und Landschaftsplanung, Ökologie, Geländemethoden, nachhaltige Nutzung und Schutz von Kulturlandschaften, Ressourcenschutz einschließlich Naturschutz)

Bitte füllen Sie dazu dieses Blatt aus und legen Sie es Ihrer Bewerbung bei


Kenntnisse im Bereich "Landschaftsplanung"

Bewerber*innen, denen derzeit noch Kenntnisse im Bereich „Landschaftsplanung“ fehlen und die diese Kenntnisse für ihre Bewerbung erwerben und nachweisen wollen, können dafür ein E-Learning-Angebot nutzen. 
Dieser Kurs umfasst sechs ECTS-Leistungspunkte. Weitere Informationen erhalten Sie von Prof. Dr. Jürgen Peters.


Chancenerhöhung durch einschlägige Praxiserfahrungen

Für den Masterstudiengang gibt es eine örtliche Zulassungsbeschränkung (örtlicher Numerus clausus). Die Auswahl erfolgt über die Durchschnittsnote.

Einschlägige Praxiserfahrung nach dem Erststudium (Bachelor oder Diplom) erhöht die Chancen bei der Bewerbung!

Das "Praxis-Kriterium" kann über zwei Stufen Berücksichtigung finden:

 1. Stufe: eine einschlägige, zusammenhängende Berufstätigkeit von mindestens 24 Monate

 2. Stufe: ein einschlägiges, zusammenhängendes Praktikum von mindestens 12 Monaten


Das derzeitige Modulhandbuch  finden sie hier. Die Studien- und Prüfungsordnung (SPO) finden Sie hier.


Weiter zum...